Visit Homepage
Skip to content

Die 30€-Challenge — Woche 3

Die dritte Woche mei­nes Selbst­ver­suchs ist nun vor­bei und nach einer schlech­ten und einer guten Woche fragt ihr euch sicher, ob ich in die­ser Woche wei­ter stand­haft blei­ben konnte, oder aber einen Rück­schlag erlit­ten habe.

Da in die­ser Woche das neue Semes­ter begon­nen hat und ich daher doch noch das ein oder andere zu erle­di­gen hatte, ver­brachte ich also noch eine wei­tere Woche zuhause in der Hei­mat, somit war also zumin­dest für Essen gesorgt.

Mitte der Woche ging es für einen Tag in die Stu­di­stadt. In Hei­del­berg ange­kom­men, habe ich mir erst­mal ein klei­nes Früh­stück für ins­ge­samt 3€ inklu­sive Kaf­fee gegönnt. Zum Mit­tag­es­sen ging es in die Mensa. Um dort (ver­güns­tigt) essen zu kön­nen, muss man seine Cam­pus Card mit Geld auf­la­den. Als ich genau dies tun wollte, stellte ich fest, dass ich noch 18€ auf mei­ner Karte habe, die dort min­des­tens schon ein Jahr drauf sind. Die 6€, für die ich in der Mensa geges­sen habe, musste ich dann (zu mei­nem Glück) nicht dazu­zäh­len, weil das Geld ja so oder so schon auf der Karte ist. Im Nach­hin­ein habe ich über­legt, die 6€ viel­leicht doch von den 30€ abzu­zie­hen, aber das Geld ist so gese­hen ja schon “weg”, des­halb habe ich es dabei belas­sen.

Blie­ben für das Wochen­ende also noch gute 27€. Die Ein­tritts­karte für die Party am Frei­tag kos­tete mich 6€, die zuge­hö­rige Geträn­ke­karte 10€.

Letzt­end­lich bin ich also mit 11€ noch gut dabei, aller­dings hatte ich es in Woche zwei und drei auch wirk­lich ein­fach, weil mein Geld für Essen kom­plett spa­ren konnte.

In Woche 4 — wie­der zurück in Ber­lin — sieht alles aber schon wie­der ganz anders aus. Nun muss ich wie­der ver­su­chen, kom­plett von 30€ zu leben. Ob ich das wohl geschafft habe?

Alle Bei­träge zur 30€-Challenge fin­det ihr hier.

Schreibe den ersten Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *